Low Carb Apfel Walnuss Kuchen

on

Ohne Mehl, nur mit Nüssen, deshalb ist der Kuchen Low Carb. Birkenzucker ist die Alternative für herkömmlichen Zucker. Die Äpfel, der Zimt und die Walnüsse geben dem Kuchen eine herbstliche, weihnachtliche Note.

Low Carb Apfel Walnusskuchen

Durch den Apfel wird der Kuchen schön saftig. Die Walnüsse und der Zimt geben dem Kuchen eine herbstliche, weihnachtliche Note

  • Vorbereitungszeit: 20m
  • Kochzeit: 50m
  • Gesamtzeit: 1h 10m

Zutaten

Für den Kuchenteig

  • 1 süße Äpfel
  • 200 g Walnüsse
  • 500 g gemahlene Mandeln
  • 60 g Kokosraspeln
  • 300 ml Milch
  • 100 g Butter
  • 9 Eier
  • 1 TL Backpulver
  • 1 Zimt
  • 300 g Birkenzucker
  • 1 Pck. Vanilleextrakt

Für das Topping

  • 150 g Puder Xucker
  • 3 EL Zitronensaft
  • 1 Handvoll gehackte Walnüsse

Zubereitung

  1. Ofen auf 160 Grad Umluft vorheizen
  2. die gemahlenen Mandeln und die Kokosraspeln im Food Processor mahlen, dann in einer Schüssel zur Seite stellen. Wer sich den Schritt sparen will nimmt einfach Mandel- und Kokosmehl
  3. Den Birkenzucker mit der Butter in der Küchenmaschine schaumig rühren, danach die Eier unterrühren, dann Vanilleextrakt und Zimt hinzugeben
  4. Jetzt die Mandel-Kokos-Mehl Mischung mit dem Backpulver mischen. Dann die Milch einrühren
  5. Äpfel schälen, entkernen und klein schneiden, dann mit alle Zutaten (Mehlmischung und Eier-Zucker- Mischung) zu einer homogenen Masse verrühren. Die Walnüsse unterheben
  6. Nicht wundern, der Teig ist relativ flüssig
  7. Den Teig in eine Backform geben. Ich habe ein Springform mit 26 cm Durchmesser mit einem Gugelhupfeinsatz verwendet
  8. Den Kuchen für mind. 50 MInuten backen. Mit einem Holzstäbchen eine Garprobe machen. Den fertigen Kuchen aus dem Ofen nehmen und auskühlen lassen
  9. den Puder Xucker mit Zitronensaft verrühren, dann den Kuchen glasieren und mit den gehackten Walnüssen verzieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.